Presse

#klimaschutz-im-bundestag führt die Initiative #wählbar2021 fort, auf der sich bis zu zur Bundestagswahl am 26.9.2021 1.119 Kandierende zu konkreten Klimaschutzmaßnahmen positioniert haben.


Pressemitteilungen

  • Kandidierende_2021_09_26 Mehrheit einer möglichen Ampel-Koalition bezieht Stellung Pressemitteilung 30.9.2021 Mehrheit einer möglichen Ampel-Koalition bezieht Stellung 331 Abgeordnete des neu gewählten Bundestags positionieren sich zu wirksamerem Klimaschutz   Freiburg/Berlin, 30. September 2021. Die Initiative #waehlbar2021 Bundestagskandidierende auf dem Klimaprüfstand hat Bilanz gezogen. Bis zum Wahlsonntag hatten sich insgesamt 1.119 Direktkandidierende zu wirksamerem Klimaschutz auf der Transparenzplattform positioniert. „Im 20. Deutsche Bundestag werden 331… Mehr erfahren
  • Kandidierende_2021_09_06 Über 1.000 Bundestagskandidierende nehmen Stellung zum Klimaschutz CDU/CSU-Kandidierende zögern weiter sich zu positionieren – JETZT AUFFORDERN Berlin/Freiburg, 31. August 2021. Seit dem Start der Initiative #wählbar2021 Bundestagskandidat*innen auf dem Klimaprüfstand Mitte Juni haben mit dem heutigen Tag über 1.000 Kandidierende Stellung zu den Maßnahmenvorschlägen auf wählbar2021.de und damit wirksamerem Klimaschutz genommen. Und noch immer kommen täglich neue hinzu. Abgstimmt haben auch die… Mehr erfahren
  • Kandidierende_2021_08_23 CDU/CSU-Kandidierende zögern noch sich zu konkreten Klimaschutzmaßnahmen zu positionieren Bundestagswahl-Initiative #wählbar2021 legt Zwischenbilanz vor Die Klimakrise gehört zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Der vor kurzem veröffentlichte Bericht des Weltklimarates IPCC zeigt einmal mehr, dass es nicht mehr reicht, allgemeine Bekenntnisse und Ziele zum Klimaschutz zu formulieren. Vielmehr kommt es jetzt darauf an, konkrete Maßnahmen umzusetzen. Die Bundestagswahl am 26. September ist vor diesem… Mehr erfahren
  • Cover_AR6-WGI IPCC: Erdüberhitzung immer folgenreicher Weckruf im Jahr der Bundestagswahl Berlin/Freiburg, 9. August 2021. Der Weltklimarat IPCC hat heute seinen sechsten globalen Bericht zum Zustand des Klimas veröffentlicht. „Die Klimakrise kommt schneller, heftiger und folgenreicher“, fasste Ulf Sieberg Mitinitiator von #wählbar2021 und Leiter Büro Berlin des CO2 Abgabe e.V. die Ergebnisse zusammen. Der Bericht betont die Dringlichkeit, mit der die… Mehr erfahren
  • Bildschirmfoto 2021-07-14 um 14.22.54 EU-Fit for 55-Paket: Kommende Bundesregierung bei CO2-Nulldiät gefordert Berlin, 14. Juli 2021. Die Europäische Kommission hat an diesem Mittwoch ihre Gesetzespakete zum Klimaschutz vorgestellt. „Der ,Fitfor55‘-Ansatz der EU-Kommission, mit einem Instrumentenmix an vielen Stellen gleichzeitig auf CO2-Diät zu gehen, ist richtig“, sagte Ulf Sieberg, Leiter des Berliner Büros des CO2 Abgabe e.V. „Der Weg zur CO2-Nulldiät ist aber noch sehr weit.“ Daher müssen… Mehr erfahren
  • Postv2 „Spielregeln fürs Klima“ neu setzen Online-Spiel zur Bundestagswahl gestartet. Am 26. September wählt Deutschland den 20. Deutschen Bundestag. Ein Thema, dass viele Menschen bewegt ist der Klimaschutz. „Während viele Parteien versprechen, schärfere Klimaziele zu erreichen bleibt die Diskussion, mit welchen Maßnahmen dies geschehen soll, oft im Ungefähren“, sagte Ulf Sieberg, Mitinitiator von #wählbar2021 und Leiter des Berliner Büros des CO2… Mehr erfahren
  • Fehlende Maßnahmen: Bundestag verschärft nur Klimaziele Berlin/Freiburg, 23. Juni 2021. Der Bundestag wird neben den Zielen im Bundesklimaschutzgesetz (BKlimaG) am Donnerstag zahlreiche Energiegesetze noch einmal anschärfen. Die Bundesregierung reagiert damit auf das wegweisende Urteil des Bundesverfassungsgerichtes (BVerfG) von Ende April. „Mit Blick auf die Bundestagswahl muss Klimaschutz als Pflichtaufgabe rechtlich aber noch stärker konkretisiert werden, um die Freiheitsrechte nachfolgender Generationen nicht… Mehr erfahren
  • FB Banner Handlungsaufruf(1) Pressemitteilung zum Launch von #waehlbar2021 „Prüf deine Parlamentarier*innen“ – Mitmachplattform #wählbar2021 checkt Wahlkreiskandidat*innen auf Klimatauglichkeit Berlin/Bochum/Freiburg/Hamburg, 15. Juni 2021: Zum Start der Initiative #wählbar2021 haben Prominente, Future-Gruppen, Nichtregierungsorganisationen und Personen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kommunen auf entschlossenes Handeln beim Klimaschutz gedrungen. Über www.wählbar2021.de können sich Bürgerinnen und Bürger direkt an „ihre“ Wahlkreiskandidatinnen und Kandidaten für die Bundestagswahl 2021 wenden, und… Mehr erfahren

Pressestimmen

  • Schermata 2021-09-28 alle 11.21.07 Wählbar2021 in der Neckar Chronik Aksel Uhl ist mit seinen Wahlkreiskandidierenden (WK 280 - Calw) auf Grundlage unserer 19 Maßnahmenpakete ins Gespräch gekommen. Hier geht es zum Artikel https://www.neckar-chronik.de/Nachrichten/Ein-kritischer-Zivilist-fragt-nach-516727.html (Voller Artikel nur vor Abonnent*innen der Neckar Chronik) Mehr erfahren

Pressematerial

Logos

Banner

logo_klimaschutz-im-bundestag_neu_1200

Pressekontakt

Haben Sie Presseanfragen? Dann wenden Sie sich bitte direkt an Dr. Jörg Lange:
Email: joerg.lange@klimaschutz-im-bundestag.de
Tel.: +49 (0)761 45 89 32 77

Möchten Sie in den Presseverteiler aufgenommen werden? Dann klicken Sie bitte hier.

Aufzeichnung der Pressekonferenz zum Start von #wählbar2021 am 15. Juni 2021

mit u. a. Volker Quaschning, Hochschule für Wirtschaft und Technik Berlin, Annika Rittmann, Sprecherin von Fridays for Future Deutschland, Volker Finke, Ex-Trainer, Asyel Osmanoglu, GLS Bank und Ursula Sladek, EWS Schönau.